Was ist das

 Innere Kind?

 

Lerne zu verstehen warum du heute immer noch Probleme mit Beziehungen, der Arbeit und den Finanzen hast

Finde heraus warum verschiedene Verhaltensweisen direkt mit dem Inneren Kind zu tun haben

Erfahre wie du dich durch bedingungslose Liebe selber heilen und inneren Frieden finden kannst

*

Lerne das Innere Kind zu heilen!

In diesem Artikel wird dir gezeigt wie deine Beziehungen, der berufliche Erfolg, die Gesundheit und das Gl√ľcks- und Wohlbefinden abh√§ngig sind vom Zustand des Inneren Kindes in dir. Denn wir alle haben ein kleines, inneres Kind in uns, das repr√§sentativ f√ľr unsere Kindheit steht. Dieses Innere Kind beeinflusst deinen Alltag ma√ügeblich, mehr als du dir jetzt vorstellen kannst. Viele wissen gar nicht, wie wichtig die innere Arbeit mit dem Inneren Kind ist.

Wir starten zun√§chst damit, was das Innere Kind √ľberhaupt ist.¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† In den verschiedenen Lehren der Menschheitsgeschichte z. B. im Buddhismus gibt es entsprechende Lehren zum Thema Inneres Kind. Es gibt buddhistische Erleuchtete, wie Tich Nathan, die folgendes dazu sagen:

¬†‚ÄěIn allen von uns wohnt dieses kleine, innere Kind. Und um dieses kleine, innere Kind d√ľrfen und m√ľssen wir uns k√ľmmern, wenn wir uns das Leben erschaffen wollen, dass wir gerne leben wollen.‚Äú

Wie sieht das Innere Kind aus?

Auch in der westlichen Psychologie ist dieses Thema l√§ngst angekommen, denn jeder von uns hatte eine Kindheit. Vor allem in den Pr√§gungsjahren zwischen 0-6 Jahren entstehen oft verschiedene emotionale Verletzungen. Die einen hatten schwerwiegende (z.B. Schmerz) und andere eher kleine, subtile (z.B. nicht bewusste) Verletzungen. Aus diesen Verletzungen und Pr√§gungen, die wir als Kinder erfahren haben, entwickelten sich ungesunde Verhaltensweisen. Denn wir alle hatten als Kind gewisse Grundbed√ľrfnisse gehabt. Wenn diese Grundbed√ľrfnisse nicht ausreichend befriedigt werden, dann entwickeln wir Verhaltensmuster die unser jetziges Leben negativ beeinflussen und zwar in s√§mtlichen Lebensbereichen. Diese Verbindung nehmen die meisten √ľberhaupt nicht wahr. Denn das was dort in der Kindheit passiert ist, dessen sind sich viele nicht mehr bewusst.

Interessant dazu ist, dass zwischen dem 6-7. Lebensjahr in unserem Gehirn rein physiologisch eine Neustrukturierung stattfindet. Darum ist die Erinnerung an Erlebnissen vor dem 6. Lebensjahr nur schwer abrufbar. Die Erlebnisse an die wir uns erinnern k√∂nnen sind meistens diejenigen die wir aus Gespr√§chen mit den Eltern unbewusst mit angekommen haben und die wiederum gesagt haben: ‚ÄěJa, ich wei√ü das noch als du klein warst.‚Äú Jedoch passiert rein physiologisch die erw√§hnte Umstrukturierung und wir kommen an die Informationen nur noch schlecht heran.

Das Innere Kind retten!

Das Leben, welches du jetzt f√ľhrst mit den Beziehungen, Erfolg, Gesundheit und Wohlbefinden ist ein gro√ües Ergebnis der kindlichen Pr√§gungen. Dazu¬† ein Beispiel: Stelle dir vor du hast einen gro√üen Bruder und du strebst ihm in vielen Sachen nach, weil deine Eltern sich eher mit ihm identifizieren k√∂nnen. Sie haben praktisch bei ihm mehr Gemeinsamkeiten gefunden als mit dir. Dadurch entwickelt sich mit der Zeit bei dir eine innere Dysbalance mit Gedanken wie: ‚ÄěIch muss so sein wie er. So wie ich bin, bin ich nicht ok.‚Äú Wie du siehst sind es manchmal nur ganz kleine Pr√§gungen die dein Leben massiv beeinflussen. Jeder hat gewisse Denkmuster und Gewohnheiten die in der fr√ľhen Kindheit entstanden sind. Am Ende dieses Artikels stehen noch einige Tipps¬† wie du anfangen kannst deine Verletzungen zu heilen, um endlich frei und leicht leben zu k√∂nnen.

*

Was braucht das Innere Kind?

Was brauchen eigentlich kleine Kinder? Es ist ziemlich wenig was sie brauchen: Die grunds√§tzlich wichtigste Wachstumsbedingung f√ľr Kinder ist zu allererst BEDINGUNGSLOSE LIEBE.

Jeder braucht diese emotionale W√§rme. Das ist das Essentielle was Kinder f√ľr eine gesunde Entwicklung brauchen. Viele haben diese emotionale W√§rme nicht erhalten oder haben gelernt ‚Äěwenn ich lieb bin, wenn ich flei√üig bin, wenn ich alles perfekt mache, wenn ich irgendwie anders bin‚Äú, dann bekomme ich diese Liebe. Und dadurch entwickeln sich schon die ersten Verhaltensmuster.

Die weiteren Grundvoraussetzungen sind die Nahrung und die Sicherheit. Wenn die Sicherheit in der Kindheit fehlt, weil z.B. die Eltern unzuverlässig waren, eine Scheidung miterlebt oder das Kind abgegeben wurde, dann entwickeln sich häufig dadurch Kontrollmechanismen.

Wie z. B. bei den Managern. Sie versuchen alles zu kontrollieren. Oder Menschen in Beziehungen, die versuchen sich an ihren Partner zu klammern. Das betrifft auch Menschen die schnell w√ľtend oder √§ngstlich werden und das im Endeffekt alles aus einem Sicherheitsbed√ľrfnis heraus.

Was auch noch wichtig ist: Die Balance aus Herausforderung, Verantwortung und der Sicherheit, falls mal etwas f√ľr das Kind nicht richtig funktioniert. Auch daraus entstehen verschiedene emotionale Pr√§gungen die heute ma√ügeblich den Alltag beeinflussen.

Welches sind die typischen Auspr√§gungen die viele Erwachsene erleben?¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† Z.B. die Hilflosigkeit mit Gedanken wie: ‚ÄěIch bin ein Opfer dieser Welt.‚Äú Erkennbar ist es vor allem daran, wenn diese Menschen viel jammern, st√§ndig schimpfen oder Worte verwenden wie: ‚ÄúIch kann ja nichts daf√ľr…‚Äú. Das ist eine erlernte Hilflosigkeit die sich im Kindesalter entwickelt hat, weil wenn sich Kinder hilflos stellen dann reagieren Eltern mit Hilfe darauf und somit erh√§lt das Kind die gew√ľnschte Zuneigung.¬†Daraus schlie√üt das Kind: Wenn ich hilflos bin erhalte ich Liebe.¬† Viele Erwachsene tun es v√∂llig unbewusst, dass sie nicht weiter kommen im Leben oder sich als Opfer der Welt betrachten. Sollte das auf dich zutreffen, dann sei bitte ehrlich zu dir selbst und fange an durch diese Ehrlichkeit dich selbst, also dein Inneres Kind, zu heilen.

Was auch h√§ufig zu beobachten ist, ist der Perfektionismus oder auch der durch die Medien suggerierte Sch√∂nheitswahn. Wenn ein Kind gelernt hat: ‚ÄěWenn ich alles perfekt mache, wenn ich die Sch√∂ne bin, wenn ich einem Idealbild entspreche‚Äú, dann bekommt es dies oder das von seinen Eltern. Dann l√§uft es irgendwann als Erwachsener durch die Welt, um immer alles perfekt machen zu m√ľssen oder der Karrieretyp zu sein. Und wof√ľr? Nur um das zu bekommen, was er in der Kindheit vermisst hat.

Wie du jetzt merkst sind die Verhaltensmuster in unserem Leben völlig entkoppelt von dem was wir als Kinder erlebt haben. Wir sehen nur das Ergebnis in unserer Gesundheit, Erfolg, Beziehungen, Wohlbefinden und können nicht erkennen, dass es in der Kindheit entstanden ist.

3 Kernaussagen

Die Auswirkungen die du in deinem Leben siehst sei es beruflich, persönlich, in deiner Gesundheit und in deinen Beziehungen solltest du als Auswirkung deines Inneren Kindes erkennen.

Baue Kontakt zum Inneren Kind auf z.B. durch eine gef√ľhrte Meditation.

Schenke dir, was dein Inneres Kind braucht. Damit kommst du automatisch in deinem Leben an.

*

*

Vielleicht ist dir auch schon mal bei anderen eine enorme Harmoniebed√ľrftigkeit aufgefallen? Im Sinne von ‚Äěich muss Liebe sein, ich muss die Brave sein, ich muss hier unter allen Umst√§nden alles in Harmonie bewahren‚Äú. Gerade bei Kindern legt sich dieses Verhalten dann an wenn z.B. die Eltern sich st√§ndig streiten.

Dann versucht das Kind es irgendwie zu schaffen, dass wieder Harmonie dazwischen einkehrt, weil es die emotionale Wärme und Sicherheit möchte. Das zeigt sich als Ausprägung häufig in den Berufen, wenn sie als Erwachsene nicht NEIN sagen können oder allem nachkommen. Keine Grenzen kennen, sich selbst verausgaben, nur um irgendwelchen anderen Menschen nachzukommen und dadurch in ein ungesundes Leben rutschen. Häufig landen diese Menschen in einem Burnout.

Die inneren Antriebskräfte des Inneren Kindes sind so stark, dass wir den logischen Verstand praktisch ausschalten und Raubbau mit uns betreiben.

 

Das Innere Kind und Angst

Eine weitere Auspr√§gung ist die Angst vor Ablehnung, wie z.B. ‚ÄúIch k√∂nnte von dem und dem abgelehnt werden‚Äú. Diese Menschen bauen h√§ufig eine Mauer um sich herum auf und lassen andere emotional nicht an sich heran. Bis zu einem gewissen Punkt ist es ok, doch wenn ein anderer sie in ihrem Herzen ber√ľhren k√∂nnte, dann wird sofort ‚Äěgemauert‚Äú und abgeschottet. Oft verlieren diese Menschen auch ihre Gef√ľhle, weil sie sich sagen: ‚ÄúIch bin dort als Kind verletzt worden‚Ķ‚Äú¬† Meistens bekommen sie dann gar nicht mehr mit, was sie sich tats√§chlich w√ľnschen, weil sie gemerkt haben: ‚ÄúWenn ich `das`¬†¬†so nah an mich heran lasse‚Äú, dann bedeutet das Schmerz z. B. durch Verlassenwerden, Ablehnung oder weil sie nicht so funktionieren wie es sich die Eltern vorstellen.

S√ľchte sind ein Klassiker bei den Auspr√§gungen: Alkoholsucht, Zigarettensucht und viele andere S√ľchte entstehen meistens in der Kindheit. Weit verbreitet ist auch ein Macht- und Kontrollbed√ľrfnis. So nach dem Motto:‚Äú Ich will nicht mehr verletzt werden, ich will nicht mehr meine Sicherheit. Ich will jetzt alles in meinem Leben kontrollieren.‚Äú Was macht das mit deinem K√∂rper? Er verspannt sich und das Leben ist nicht mehr leicht. Du kommst dann nicht mehr in die Freude. Es wird nur gehetzt, um ja alles in der Kontrolle zu bewahren. Du verlierst dich dabei selbst. Die Gefahr besteht darin, in einen Burnout, in Depressionen praktisch in all diese psychologischen Dysbalancen zu rutschen, nur weil die Basis nicht gepasst hat.

Fast alle unsere Probleme sind auf unsere Pr√§gungsjahre zur√ľck zu f√ľhren und beeinflussen ma√ügeblich das Innere Kind. Wird dort nichts ver√§ndert wiederholen sich diese Pr√§gungsjahre immer wieder, bis du stirbst.¬†Deshalb ist es so wichtig dort einen bewussten Ausstieg zu machen.¬† Wie k√∂nnte es dir gelingen? Blicke bewusst in deinen Alltag. Suche dir heraus, was momentan f√ľr dich am schwierigsten ist. Vielleicht ist es im Augenblick die Beziehung zu deinen Mitmenschen, dem Partner oder den Kollegen. Oder ist es eher der berufliche Erfolg? Bist du so erfolgreich wie du gerne sein m√∂chtest? Ist dieser Erfolg mit harter Arbeit und Schwere verbunden oder doch eher mit Leichtigkeit? Eventuell die Gesundheit? Wie sieht es dort aus? Emotional, psychisch und/oder k√∂rperlich? Was macht dein Gl√ľcksempfinden? Ist es leicht und freudvoll?

Suche f√ľr dich deinen Lebensbereich aus und erkenne dann ganz bewusst deine Verhaltens- und Denkweisen, die du in der entsprechenden Situation hast.¬† ¬†Z.B. wenn du das Bed√ľrfnis hast alles perfekt zu machen oder alles zu kontrollieren, eventuell Streit erzeugst in deinen Beziehungen dann denke wieder an die Hilflosigkeit. Mache dir wieder bewusst wo der Ursprung herkommt:¬†Aus deiner Kindheit.

*

Sein Inneres Kind annehmen!

Und hier ist der erste Schritt, um zum inneren, verletzten Kind wieder Kontakt aufzubauen. Viele Menschen haben es v√∂llig versch√ľttet, abgeschnitten. Sie sind den ganzen Tag in Aktion, st√§ndig am Werkeln, am Machen und Tun und versuchen irgendwie zu funktionieren. Jedoch f√ľhlen sie es nicht mehr. Wenn du deinen ersten kleinen Ausstieg angehen m√∂chtest und du jetzt schon sp√ľrst, dass das Ganze ein Thema f√ľr dich ist, dann kannst du dir z.B. die folgende gef√ľhrte und einf√ľhlsame Meditation herunterladen:¬†Das Innere Kind – Meditation *

*

Das Innere Kind heilen

Den Kontakt zum Inneren Kind aufzubauen bedeutet nicht Psychoanalyse zu betreiben. Du brauchst nicht in die Vergangenheit zu gehen, um dort herum zu w√ľhlen wie Sigmund Freud es so gerne gemacht hat. Die Probleme und Herausforderungen die du in deinem Alltag hast und sp√ľrst kannst du nehmen und dadurch Kontakt mit deinem Inneren Kind aufnehmen. Du brauchst die emotionalen Dinge aus der Vergangenheit nicht wieder zu erleben. Das Tolle ist, du brauchst deinem Inneren Kind lediglich das zu geben oder zu schenken was es nicht erlebt hat. Deinem Inneren Kind die Liebe schenken. Vielleicht sp√ľrst du schon etwas? Dann benenne es doch bei deinem Namen wie: ‚ÄěHey kleine Anne. Ich bin f√ľr dich da‚Ķ‚Äú Sp√ľre mal ob sich da etwas bei dir tut.

Die Idee dahinter ist, dass du deinem Inneren Kind die Liebe, die Sicherheit, die emotionale W√§rme, die Geborgenheit und den inneren Platz, wo es spielen kann, gibst. Wo es ihm gut geht. Und wenn es deinem Inneren Kind gut geht, bist du als Erwachsener entspannt. All die belastenden Dinge fallen dann von dir ab. In den Beziehungen wirst du nicht mehr w√ľtend oder du begibst dich nicht mehr in die Opferrolle. Durch die Entspannung wirst du wieder kreativer und siehst die Dinge mit einer Leichtigkeit.

In deiner Gesundheit l√∂sen sich alle im K√∂rper gespeicherten, emotionalen Muster. Es konnte schon l√§ngst psychologisch und medizinisch nachgewiesen werden, dass die emotionalen Muster physisch gespeichert sind. Sind diese gel√∂st kommt Energie und Freude wieder in den K√∂rper zur√ľck. Und nat√ľrlich auch das Wohlbefinden. Lacht das innere Kind, dann lachst auch du. Genau darum geht es.

Hinduisten w√ľrden sagen:‚Äú Dein bis jetzt gef√ľhrtes Leben entstand aus Karma.‚Äú Karma ist keine H√∂here Macht oder √§hnliches. Es bedeutet, dass du in ein bestimmtes Umfeld hineingeboren wurdest, mit bestimmten Eltern, einer gewissen Gesellschaft und mit entsprechenden Pr√§gungen. Diese haben dich gepr√§gt, konditioniert und zu dem gemacht, was du jetzt bist.

Wenn jemand nicht aufwacht, nicht diese Arbeit an sich betreibt, nicht Achtsamkeit in seinen Alltag bringt, wird alles genauso weiter machen bis er stirbt. Er wird nie ein gelebtes Leben f√ľhren. Von Anfang bis zum Ende wird er alles nach dem gleichen Muster abspulen und danach handeln.

*

Du w√ľrdest nicht nur gerne deinem Inneren Kind helfen sondern¬†auch alle anderen Belastungen aufl√∂sen? Jeder Mensch reagiert unterschiedlich auf verschiedene Methoden. Daher erh√§lst du hier 3 sehr¬†hochwirksame Ans√§tze als Entscheidungshilfe.

*

Du willst tiefergehend an dem Thema arbeiten und innerhalb der n√§chsten 4 Wochen endlich das Innere Kind heilen? Dann siehe dir doch einfach mal den Kurs¬† ¬†DAS INNERE KIND¬†¬†an. Du kannst ihn 14 Tage lang testen.¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† Oder willst du weiterhin wie 99% der Menschen gefangen bleiben in alten Verhaltens-, Denk- und Gef√ľhlsmustern die in der Kindheit entstanden sind?¬† ¬† ¬† ¬† Lerne zu verstehen, dass emotionales Leiden, deine Probleme im Au√üen und destruktives Denken ein Produkt kindlicher Pr√§gungen und Verletzungen sind.

*

Du willst wissen wie du tiefe, innere Blockaden l√∂sen kannst, die dich von deinem Erfolg und Gl√ľck abhalten? Dann siehe dir diesen kostenlosen Onlinevortrag an.¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† Der NLP Videokurs zeigt dir wie du bessere Entscheidungen triffst,¬†soziale Programmierungen l√∂st,¬†zur√ľck zu deinen Werten findest,¬†schlechte Angewohnheiten ablegst,¬†erfolgreich und mit mehr Qualit√§t lebst.¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬†Reserviere jetzt deinen Platz!

Und komme ins TUN!

 

*

Hast du¬† mentale, emotionale und/oder physische Belastungen? Oder dir nicht dienliche Glaubenss√§tze die du aufl√∂sen willst? Dann lerne jetzt¬†mittels der¬†Quantenheilung wie¬†verbl√ľffend einfach es ist diese¬† Belastungen¬†aufzul√∂sen oder zu lindern.¬†¬†Sichere dir noch heute den QC Practitioner-Kurs und sichere dir¬†noch¬†zus√§tzlich¬†6 Power-Zug√§nge ins Quanten-Bewusstsein¬†sowie dein Zertifikat¬†QC Practitioner¬†.

Investiere nur einmal in dieses Wissen und nutze diese brillante Methode dein Leben lang.

Verändere mit deinem T U N  die Welt!

Das Leben rockt.

Gibt es das ‚ÄěWunder √ľber Nacht‚Äú? Wahrscheinlich nicht. Wer nicht an sich selbst arbeitet wird auch kein erf√ľlltes und wertvolles Leben erreichen. S√§mtliche Empfehlungen sind daf√ľr gedacht, dich auf deinem Weg zu begleiten. Damit du den maximalen Erfolg und Nutzen davon hast. Bitte bedenke, dass ein erfolgreiches Ergebnis immer deine Mithilfe und Bereitschaft ben√∂tigt.

Alle Produkte und Leistungen die hier weitergegeben werden unterliegen dem Bildungs- und Informationszweck. Es handelt sich um keine medizinischen Ratschläge! Bitte suche zuerst den Arzt deines Vertrauens auf, wenn du unter einer psychischen oder physischen Erkrankung leidest. Viele der hier vorgestellten Methoden kommen aus den Bereichen der Achtsamkeit, Meditation, Persönlichkeitsentwicklung, u.a. und dienen als Vorbeugung.

Don`t copy text!